Kindergärten in Ruhrort, Laar, Beeck, Beeckerwerth und Homberg werden angeschrieben. Es wird für die Nichtschwimmerausbildung geworben. Die Clubinformation findet großen Anklang. Ein „Tanz in den Mai-Fest“ wird organisiert. Die Schwimmer sind bei den Meisterschaften recht erfolgreich - besonders zu erwähnen sind Eva Kottenberg und Thomas Söhlke. Sandra Dahmen schwimmt als Mitglied der Jugendnationalmannschaft bei einem Wettkampf in Barcelona über 100m Brust in 1.13,90 einer neuen Altersklassenrekord auf der 50m Bahn. Dies ist in diesem Jahr die zweitschnellste Zeit einer deutschen Schwimmerin. Sie gewinnt auch die offenen Westdeutschen Meisterschaften über 50m Brust. Thomas Söhlke wird 1. über 100m Schmetterling, Ilka Bohnes belegt den 3. Platz über 100m Brust. Thomas Söhlke wird über 100m und 200m Schmetterling Deutscher Jahrgangsmeister. Bei den WSV Seniorenmeisterschaften wird Egon Jansen 4 x Meister. Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften wird er 3x Deutscher Meister und 2x Vizemeister. Die Unterwasserrugbyspieler werden für ihren Aufstieg in die Bundesliga geehrt. Christin Hannemann wird bei den Westdeutschen Jugendmeisterschaften vom Turm und in der Kombination Vizemeisterin, vom 3m gewinnt sie Bronze. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Köln wird sie 3x Vierte - vom 1m, Turm und in der Kombination. Bei den gleichen Meisterschaften im Sommer wird Christin Deutsche Vizemeisterin vom Turm und erspringt sich Platz 5 von 3m und Platz 4 in der Kombination. Peter Kramer belegt bei den Deutschen offenen Meisterschaften einen 8 Platz von im und wird 5-ter vom Turm. Die Damenwasserballmannschaft muß aus der Spielrunde herausgenommen werden, darf in der nächsten Saison weiter in der Verbandsliga spielen. Zum 31.03.1986 wird der Pachtvertrag des Grundstücks am Uettelsheimer See gekündigt, da man sich mit dem neuen Besitzer nicht einigen kann. Das Hallenbad Ruhrort wird vorläufig geschlossen. Die Wasserspringer belegen bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Karlsruhe als Mixed-Mannschaft bestehend aus Peter Kramer, Holger Wilke, Christin Hannemann und Ursula „Moritz“ Weber den 6. Platz. Die Springer geben zum ersten Mal eine eigene Zeitschrift heraus. Am 31.12.1986 besteht der Verein aus 531 Mitgliedern.

   
© Duisburger Schwimm und Sportclub 09/20 e.V.